Konzert Gemischter Chor Schwyz

BOTE DER URSCHWEIZ

Der Gemischte Chor im Banne der Nacht

IBACH Am Samstag fand das Konzert vom Gemischten Chor Schwyz in der Pfarrkirche in Ibach statt. Die Kirche war mit mehr als 400 Besuchern voll besetzt.

Raphaela Reichlin

Die über 50 Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chors Schwyz unter der präzisen Leitung von Barbara Suter-Kraft widmeten ihr Konzert dem Thema „nachts“. Für die entsprechend mystische Atmosphäre sorgte stimmiges Kerzenlicht.

Begleitet wurde der Chor von Cäcilia Schuler (Klavier), Hanna Landolt (Violine) und Andrin Hertner (Percussion). Gleich zu Beginn des Konzerts konnte man in die Nacht eintauchen, indem man den schönen Geigenklängen lauschte, welche die Kirche mit Wärme erfüllten. Zwischen den Stücken führte der nächtliche Poet Alois Suter in künstlerischer Weise durch den Abend.

Harmonisches Programm

Das Programm war sehr ausgeglichen und geprägt durch eher langsame Stücke, leise Klänge, schwelgende Texte und geheimnisvolle Harmonien.

Sogar einige Mitglieder aus dem Chor kamen als Solisten zum Zug und gaben ihre Solo-Passagen gekonnt zum Besten.

Nach dem letzten Stück bedankte sich das begeisterte Publikum mit Standing Ovations. Wer diesen musikalischen Leckerbissen verpasst hat, erhält eine weitere Gelegenheit: Am kommenden Sonntag um 10 Uhr wird der Gottesdienst in der Pfarrkirche Ibach mit Stücken vom Gemischten Chor Schwyz umrahmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.