Radio Pilatus – Grossbrand in Altdorf

Radio Pilatus – Grossbrand bei Recycling-Firma in Altdorf

 

Am frühen Mittwochmorgen ist es bei der Recycling-Firma Paul Baldini AG zu einem Grossbrand gekommen. Sechs Personen mussten wegen Verdachts auf Rauchvergiftung zur Abklärung ins Spital, so die Urner Kantonspolizei. Die Halle ist komplett abgebrannt, die Feuerwehr steht noch immer im Einsatz.

Am frühen Mittwochmorgen kurz vor 01.30 Uhr, stellte ein Mitarbeiter der SBB Cargo eine starke Rauchentwicklung in einer Recyclinghalle der Paul Baldini AG an der Reussackerstrasse in Altdorf fest und meldete dies der Kantonspolizei Uri. Als Feuerwehr und Polizei vor Ort eingetrafen, stand bereits ein grosser Teil der Recyclinghalle in Vollbrand. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und verhinderte so ein Übergreifen auf die umliegenden Gebäude. Dennoch brannte die Halle bis auf die Grundmauern nieder. Um 12 Uhr waren die Lösch- und Aufräumarbeiten immer noch am Laufen. Dies weil die in Brand geratene Recyclinghalle drohte einzustürzen. Wie die Urner Kantonspolizei mitteilte, sei es daher schwierig, an alle Brandherde vordringen zu können.

Sechs Personen ins Kantonsspital Uri eingeliefert

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Anhaltspunkte, dass sich Personen im Gebäude befanden. Sechs Personen, die sich in unmittelbarer Nähe der Halle befanden, mussten wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Kantonsspital Uri eingeliefert werden. Vier davon konnten das Spital aber bereits wieder verlassen. Es entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe.

Keine Gefahr für die Umwelt

Aus einem nahestehenden Mehrfamilienhaus wurden vorsorglich 13 Personen vorübergehend evakuiert. Sie konnten bereits wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Für die Umwelt besteht keine Gefahr. Die Kantonspolizei Uri hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.

Reussackerstrasse weiter gesperrt

Die Industriestrasse zwischen der Seedorferbrücke und dem Kreisel Wysshus West blieb vorerst gesperrt, ist inzwischen aber wieder befahrbar. Die Reussackerstrasse bleibt noch länger gesperrt. Im Einsatz standen resp. stehen die Feuerwehren Altdorf und Stans, die Chemiewehr Uri und der Löschzug der SBB mit insgesamt rund 100 Personen, die Rettungsdienste Uri, Nidwalden, Schwyz und Seetal und die Kantonspolizei Uri.

 

http://www.radiopilatus.ch/artikel/152290/grossbrand-bei-recycling-firma-in-altdorf

One thought on “Radio Pilatus – Grossbrand in Altdorf

  • Andrea Arnold

    Radio Pilatus immer an vorderster Front. Journalistisch top. Kompetente Kurzanalyse des Unglücks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.